RICHTLINIEN BEI LULEIN

Alles, was du wissen sollten

Wir bei Lulein möchten unseren Kunden ein faires, lohnendes und angenehmes Einkaufserlebnis bieten. Wirf einen Blick auf unsere unten aufgeführten Shop-Richtlinien, um mehr zu erfahren, und kontaktiere uns bei Fragen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Vertragspartner

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) werden zwischen Lulein und dem Kunden vereinbart.

 

Vertragsgegenstand

Die nachfolgenden AGB gelten für die Bestellung und Zusendung der Produkte von Lulein.

 

Vertragsabschluss

Alle Angebote von Lulein sind unverbindlich. Der Vertrag zwischen dem Kunden und Lulein kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch Lulein zustande. Der Auftrag kann online, persönlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen. Der Auftrag wird durch die Lieferung an die angegebene Adresse oder Abholstelle angenommen.

 

Produkteangebot

Sämtliche Angaben über die angebotenen Artikel sind mit bestem Wissen und Gewissen aufgelistet und abgebildet worden. Änderungen im Design und der Preise sind Lulein vorbehalten. Die Preise sind in CHF, inklusive Mehrwertsteuer und enthalten keine Versandgebühren.

 

Zahlung

Die Bezahlung der Bestellung erfolgt über: Kreditkarte und Vorauszahlung

 

Lieferbedingungen

Die Bestellung wird in der bestmöglich in der angezeigten Lieferfrist versendet. Die Liefergebiete sind Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Die Lieferung erfolgt mit der Schweizerischen Post.

 

Eigentumsvorbehalt

Lulein behält sich das Eigentum der bestellten Artikel vor, bis der Kunde den Kaufpreis vollständig beglichen hat.

 

Rückgaberecht/Reklamation

Lulein setzt alles daran, den Kunden Qualitätsprodukte zu liefern und einen hervorragenden Service zu bieten. Eine allfällige Beanstandung hat spätestens 7 Tage nach Erhalt zu erfolgen. Versteckte Mängel müssen unmittelbar nach der Entdeckung derselben gemeldet werden. Lulein übernimmt keine Haftung für Schäden an Artikel, die auf einen unsachgemässen Gebrauch oder einen natürlichen Verschleiss zurückzuführen sind.

Das Rücksendeporto geht zu Lasten des Kunden. Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind Artikel, welche individuell für den Kunden angefertigt wurden.

 

Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Auf diesen Vertrag ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Zürich, Schweiz.